KAREN Benda studierte zunächst Violoncello an der Musikhochschule Freiburg. Daneben pflegte sie weiter­hin ihre Vorliebe für das Barockcello, wobei sie prägende Impulse von Anner Bylsma erhielt.

Später studierte sie zusätzlich Gambe bei Ekkehard Weber in Freiburg und debütierte bald darauf mit dem Gambenensemble LA GAMBA FREIBURG in der Royal Festival Hall in London. Es folgten Auftritte mit dem Freiburger Barockorchester, dem Orlando di Lasso Ensemble, der Camerata Vocale Freiburg und anderen namhaften Ensembles der Alten Musik.

Seither führen sie Cello und Gambe in die verschiedensten Länder und Städte, so nach Sarajevo, Mostar, Warschau, Davos, Berlin u.a.

Als Pädagogin entwickelte sie in ihrer Diplomarbeit eine eigene Streicher­methodik, die historische Aspekte zu berücksichtigen weiß.

In jüngster Zeit bildet sich Karen Benda mit einem Studium bei Paolo Pandolfo an der Schola Cantorum Basiliensis fort.